Traditionelle religiöse Tattoo-Designs

Autor: - Kategorien:
Datum: - 2:08 AM

Religiöse Motive sind sehr beliebt beim Tätowieren und tragen eine besondere Botschaft, die klar zu verstehen ist. Der Grund, warum jemand ein Tattoo mit religiösem Thema wählt, ist der Glaube, den er hat und der Welt von seinem Glauben erzählen möchte. Wir werden versuchen, Ihnen einige der besten Beispiele religiöser Tattoos zu zeigen, die perfekt für Tätowierungen sind.

Christliche Tätowierungsstile

Christliche Tattoos sind in der Tat die am häufigsten gesehenen religiösen Tattoos, die in vielerlei Hinsicht dargestellt werden. Wir sprechen nicht nur über Kreuze; wir sprechen über komplizierte Tattoos mit religiösen Motiven. Die meiste Zeit tätowieren Tätowierer von der Bibel, die die Szenen in erstaunliche Tattoos interpretiert. Außerdem können die Szenen dem Alten Testament und dem Neuen Testament entnommen werden.

Weitere Beispiele für christliche Tattoos sind Wörter aus der Bibel und Gebete. Sie können als Zitat Tattoos klassifiziert werden, wenn Sie über ein Zitat Tattoo denken, können Sie auch Gebete in Betracht ziehen.





religiöse Tätowierung

Leider billigt Gott das Tätowieren nicht und lehnt die Kunst ab, aber hey, diese religiösen Tattoos sind ihm gewidmet. Ist es immer noch falsch? Natürlich interpretieren manche die Worte als Trauer um den toten Körper und nicht als moderne Körperkunst, die wir jetzt praktizieren.

Jüdische Tattoos

Das Judentum verbietet das Tätowieren. Sie sagen, dass dein Körper Gottes Schöpfung ist und du kein Recht hast, ihn mit Narben und Tätowierungen zu beschädigen. Dennoch können wir hier und da Tätowierungen mit diesem Thema sehen. Natürlich tragen einige Tattoos, einige sogar vom Rabbiner. Das häufigste Tattoo ist der Davidstern und Wörter auf Hebräisch.



Tätowieren im Islam

Wenn das Christentum und das Judentum loyaler gegenüber Tattoos sind, hält der Islam das Tätowieren für vollständig haram. Selbst wenn du ein temporäres Tattoo bekommen möchtest, verbietet der Islam das. Jede Änderung, die an der Erschaffung Allahs vorgenommen wird, ist Haram. Nun, der Islam verbietet auch Augenbrauen, also sagen wir mal, Tätowieren ist nichts für sie und Gott segne diejenigen, die ein Kunstwerk auf ihren Körper bekommen können.

Stichworte:, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.